header image
Home
Das sind wir
Galerie
Glaube
Impressum



Instagram


Am meisten gesehen:
Home arrow Glaube arrow Schätze arrow Allein mit Gott
Allein mit Gott

Dieser Schatz aus der Bibel ist für mich ein ganz besonderer. Er zeigt sehr intim die Hoffnung eines hoffnungslosen Menschen auf die Gnade Gottes.

Beeindruckend ist auch hier wieder wie ehrlich Gottes Wort zu uns Menschen ist. Jakob war, das kann man nicht anders sagen, ein richtiger "Gauner", der es nur auf seinen eigenen Vorteil abgesehen hatte.

Er belügte seinen eigenen Vater und betrog so seinen Zwillingsbruder um das damals sehr wichtige Erstgeburtsrecht. Auch seinen Onkel knöpfte er einen Teil seines Reichtums auf betrügerische Weise ab.

Bis hierhin hatte er sich mit seinen Ellenbogen durch das Leben "gemogelt". Doch die Vergangenheit holt ihn ein. Sein betrogener Bruder jagt Ihm mit einer Privatarmee nach.

Als Jakob nun am Ende seiner Kräfte mit Angst im Herzen ein letztes Mal versucht sich durchzumogeln passiert es...

"Und Jakob blieb allein zurück. Da rang ein Mann mit ihm, bis die Morgenröte heraufkam. Und als er sah, daß er ihn nicht überwältigen konnte, berührte er sein Hüftgelenk; und das Hüftgelenk Jakobs wurde verrenkt, während er mit ihm rang.

Da sagte er Laß mich los, denn die Morgenröte ist aufgegangen! Er aber sagte: Ich lasse dich nicht  los, es sei denn, du hast mich (vorher) gesegnet.
Da sprach er zu ihm: Was ist dein Name? Er sagte: Jakob.
Da sprach er: Nicht mehr Jakob (Fersenhalter) soll dein Name heißen, sondern Israel (der mit Gott kämpft); denn du hast mit Gott und mit Menschen gekämpft und hast überwältigt.

Und Jakob fragte und sagte: Teile mir doch deinen Namen mit! Er aber sagte: Warum fragst du denn nach meinem Namen? Und er segnete Ihn dort. Und Jakob gab der Stätte den Namen Pnuel: denn ich habe Gott von Angesicht zu Angesicht gesehen und meine Seele ist gerettet worden!
"   1. Mose 32, 25 - 31

Dieses Ereignis, war der Wendepunkt im Leben Jakobs. Neben einem neuen Namen erhielt er auch ein neues bußfertiges Herz vom HERRN.

Mit aller Kraft hatte er sich am HERRN festgehalten...dies Zeigt wie sehr er sich nach ihm und seiner Vergebung, ja seinem Frieden gesehnt hatte...kennst auch DU diese Sehnsucht?

MG (05/2013)


 
Wieviele Gäste sind Online?
Aktuell sind 21 Gäste online